Im Leimental wird gebraut

28 Tage

seit dem letzten Braugang

1 Tag

bis zum nächsten Braugang

200 Liter

pro Braugang

13400 Liter

seit Gründung

Der nächste Rampenverkauf beim Milchhüsli ist noch nicht bekannt.


 

Landskroner Bräu - Ihre lokale Brauerei im Leimental! 

Entdecke einzigartige Craft Biere aus der Region, die durch ihren Geschmack überzeugen! Trinken Sie einen Schluck Leimental!

Unsere Biere können Sie an folgenden Orten in 33cl Flaschen beziehen:

Bestellungen über unsere Homepage werden von uns sehr begrüsst und sind gleichzeitig für Sie als Kunde empfehlenswert.
Die auserwählte Ware wird ab einer Menge von einer Harasse in der Region von Rupp Getränke AG kostenlos direkt zu Ihnen nach Hause geliefert!
Die Bestellung und Fakturierung läuft dabei über Landskroner Bräu.


Raphael Stöckli: Diplom-Biersommelier

14.10.2016 | Neuigkeiten | Biersommelier
None

Es erfüllt mich mit Stolz und Freude, das Diplom des Biersommeliers in der Hand zu halten. In den zwei Ausbildungswochen durfte ich sehr viel über das Thema Bier lernen und habe diesbezüglich mein Wissen nochmals erweitern können.

Die erste Woche fand in Gräfelfing bei München bei der Doemens Akademie statt. Dort wurde uns zunächst einmal einiges über die Geschichte des Bieres erzählt. Danach machten wir uns mit den Rohstoffen des Bieres vertraut: Wasser, Hopfen und Malz. Sobald wir dessen mächtig waren, wurden wir in die Technologie der Bierherstellung (Sudhaus, Hefe/Gärführung, Lagerung/Filtration) eingeführt. 
Anschliessend lernten wir einiges über den Bierausschank. Vom Aufbau und Betrieb einer Schankanlage über die Reinigung bis hin zur Gläserpflege wurde alles thematisiert. 

Doch ein Biersommelier sollte sich nicht nur Wissen über die Bierherstellung aneignen. Er sollte das Bier auch degustieren können und angemessen beschreiben können. Deshalb hatten wir einerseits einen grossen Theorieteil über die Sensorik und andererseits immer wieder auch einen praktischen Teil: die Verkostung. Bei der Sensorik wurden Themen wie Sinnesphyiologie, psychologische Zusammenhänge, Biersprache und Kommunikation angesprochen. Bei der Verkostung wurde Wert darauf gelegt, dass man eine möglichst grosse Bandbreite an Bierstilen abdeckt. So kamen wir nicht nur in den Genuss von deutschen, österreichischen und tschechischen Bierstilen, sondern auch von belgischen, englischen und amerikanischen Bierstilen.
Wir haben also gelernt, welche Bierflavours in den verschiedenen Bierstilen vorkommen. Doch nicht nur die positiven Eindrücke sollten thematisiert werden, sondern auch sogenannte Bierfehler. Lichtgeschmack oder Diacetyl um nur zwei davon zu nennen. 

Die zweite Woche fand in Österreich statt, genauer in Obertrum am See. Im Kiesbye's Bierkulturhaus durften wir dann auf einer Versuchsanlage 100L Bier brauen. Wir entschieden uns für eine simple Rezeptur eines hellen Bieres (hauptsächlich Pilsner Malz + ein bisschen Caramalz) mit klassischen Hopfensorten. Denn bei unserm Bier soll nicht das Brauen das Spezielle sein, sondern die Reifung. Wir werden unsere 100L nämlich in einem Holzfass, welches vorher mit Gin versetzt wurde, lagern und reifen lassen. Ich bin schon sehr gespannt, wie das Bier schmecken wird...! :) 
Nebst dem Brauen war ein grosser Schwerpunkt die Gastronomie. So wurden wir in Marketing geschult und mussten eine eigene Bierkarte erstellen. Desweiteren mussten wir in einer Gruppenarbeit einen Bierevent planen und in einer kleinen belgischen Bierbar in Salzburg für einen Abend servieren und Biere empfehlen können (sie hatten über 200 Bier im Sortiment!).
Ein weiterer Aspekt war das Aromapairing, also Bier mit Essen zu kombinieren. In diesem Bereich wurden wir in der Kombination Bier&Käse, Bier&Schokolade und Bier&Cocktail geschult. Spannend was man alles aus/mit Bier machen kann! 

Selbstverständlich durften auch in dieser Woche die Verkostungen nicht fehlen. Dieses mal konzentrierten wir uns auf Vintage Biere, "Biere aus dem Bierkeller" und auf Spezialbiere (Ingwerbier, Gurkenbiere, ...)
Schlussendlich lernten wir auch einiges über die Psychologie der Bierkonsumenten, über die Trends der Bierszene, über das perfekte Glas zum Bier und über das Kochen mit Bier. Ein vollumfängliches Programm, dass es in sich hatte! Nach den Prüfungen war für uns eine Besichtigung der Trumer Brauerei organisiert. Eine fantastische Brauerei mit einer Top-Anlage! Sehr spannend und eindrücklich zugleich.

Es waren zwei sehr intensive Wochen. Ich durfte sehr viel Neues erfahren und tolle Leute kennenlernen. Wir alle hatten etwas gemeinsam und das war die Leidenschaft zum Bier. Ich bin sehr froh, habe ich mich für diesen Kurs angemeldet und bin stolz ein Mitglied der Diplom-Biersommeliers zu sein. 

 

Raphael Stöckli

 


Landskroner Biere im Leimental

13.07.2016 | Neuigkeiten | Bierverkauf
None

Diesen Sommer haben wir die Verkaufsorte von Landskroner Bieren um einige Adressen erweitern können. Unsere Biere kann man nun in vielen Läden im hinteren Leimental kaufen. Speziell freut es uns, dass wir nun mit dem Volg in Hofstetten, der sich in unmittelbarer Nähe zu unserer Brauerei befindet, zusammenarbeiten. 

Desweiteren kann man nun auch ein Landskroner Blond oder Brunette in der Kehlengrabenschlucht (http://www.kehle.ch) in Hofstetten geniessen. Wir sind gespannt, wie die Biere bei den Leuten ankommen! 

Unser Ziel ist es, stetig weitere Restaurants und Bars mit Landskroner Bieren zu beliefern. Das Ganze bedarf aber guter Planung und Geduld, da wir unsere Produktion nicht von heute auf morgen vervielfachen können und gleichzeitig den Privatverkauf weiterhin aufrechterhalten möchten. Für die Zukunft dürfen wir jedenfalls gespannt sein!


Edle Biergläser

30.06.2016 | Neuigkeiten | Bierglas
None

Voller Freude präsentieren wir euch hier unsere brandneuen Landskroner Biergläser! Es handelt sich um ein neues Produkt (Craft Master Bowl) von Rastal - wir gehören zu den ersten Kunden in der Schweiz. Die Form des Glases ist speziell für kleine Craft Bier Brauereien konzipiert und passt deshalb perfekt zu unseren Bieren. So sieht das ganze nicht nur elegant aus, sondern ist aus olfaktorischen Gründen sehr geeignet, um die verschiedenen Geschmacks- und Geruchskomponenten z.B. unseres Landskroner Brunette wahrnehmen zu können. Wir sind sehr glücklich, dass wir unsere edlen Biere auch endlich mit einem passenden Glas präsentieren zu können.

Die Gläser sind von hervorragender Qualität und sowohl spülmaschinen- wie auch gastronomiegeeignet, jedoch sind sie nicht nur für den Verkauf an Restaurants/Bars gedacht, sondern auch für private Bierliebhaber, insbesondere natürlich unseren Vereinsmitgliedern. 


Neue praktische Sixpack-Stoffträger

22.06.2016 | Neuigkeiten | Neuigkeiten, Sixpack
None

Lange haben wir nach einer geeigneten Lösung gesucht, um unsere Biere auch in kleineren Mengen als einer 24-er Harasse adäquat zu präsentieren. Wir hatten seit Beginn klassische Sixpack aus Karton im Angebot, welche jedoch nicht mit unserem Label versehen wurden. Wir fanden diese Variante aus Karton aus ökologischen Gründen (viele Kunden verwendeten die Kartons nur einmal, was nicht der Sinn der Sache war) und aus praktischen Gründen (sobald man die Flaschen getrunken hat, bleibt der Karton übrig und man weiss nicht, wohin damit) nicht optimal. 


Nun präsentieren wir die Lösung: Leichte, handliche 6er-Stoffträger mit unserem Logo kompletieren unser zukünftiges Auftreten! Schaut es euch bei unserem nächsten Rampenverkauf an und lasst euch davon überzeugen! 
Sinn unseres neuen Systems ist es, die Stoffträger jedes mal erneut zu verwenden. Ihr kommt mit einer leeren Stofftasche zu uns und wir füllen sie wieder! Eine praktische, umweltfreundliche und originelle Lösung, wie wir finden. Ein weiterer Vorteil der Tasche: Man kann sie so klein machen, dass sie problemlos in einer Jackentasche verstaubar ist.


Telebasel bei Landskroner Bräu

24.04.2016 | Neuigkeiten | Personalisiertes Bier, Telebasel, Bollwerk Bier
None

Heute war Telebasel zu uns im Milchhüsli zu Besuch! Zusammen mit der Buvette am Bollwerk haben wir ein personalisiertes Bier hergestellt: Das Bollwerk Bier. Im kurzen Bericht von Telebasel bekommt man einen Überlick über unsere Abläufe in der Produktion. Vom Brauen über's Abfüllen bis hin zum Etikettieren! Nebst dem Bericht in den Tagesthemen wurde uns auch ein Online-Artikel gewidmet. 

Das Bollwerk Bier wird auf 1'500 Flaschen limitiert sein. Designt wurde es von Landskroner Bräu. Ab Mitte Mai wird es an der Buvette am Bollwerk an der Wallstrasse in Basel (Nähe Heuwaage) erhältlich sein.